Xaver Büschel
Systemische Supervision & Business Coaching


Interviews


   

Mut haben, die eigenen Überzeugungen in Frage zu stellen

Der nachfolgende Nachruf von Dr. Hans Rudi Fischer, Heidelberg auf Helm Stierlin trägt die Unterüberschrift Annäherung auf ein geglücktes und erfülltes Leben. Helm Stierlin, Kosmopolit und Humanist war Autor vieler wissenschaftlicher Schriften und Wegbereiter der systemischen Therapie in Deutschland und Europa. Er war Mitgründer der Zeitschrift Familiendynamik, die ein kultivierter und kultivierender Ort für den systemischen Diskurs europaweit werden sollte. Von 1974 bis 1991 hatte er den Lehrstuhl der Abteilung für Psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie an der Ruprecht-Karls-Universichät in Heidelberg inne.

Zum Tode von Helm Stierlin (12. März 1926 - 9. September 2021)

Interview mit Xaver Büschel zu dem Thema Geschwister

Haben jüngere oder eher älterere Geschwister es schwerer oder vielleicht auch leichter im Leben? Welche Rolle spielen sie im Familiensystem und wie nehmen die Eltern hierzu Stellung. Werden die Erstgeborenen bevorzugt oder vielleicht das Nesthäkchen? Machen Eltern sich etwas vor, wenn sie behaupten, kein Lieblingskind zu haben? Welche Vorteile hat es für die persönliche Entwicklung eines Menschen, der mit Geschwistern aufwächst?

Der Radiobeitrag wurde am 10. April 2019 auf dem Radiosender Bonn/Rhein-Sieg gesendet




Radiointerview mit Xaver Büschel zu dem Thema Intimität unter Paaren

Niemand ist perfekt und alle müssen mal. Zehennägel schneiden, auch manche Pickel müssen einfach weg. Aber wie viel davon sollen Partner mitbekommen? Marlis Schaum stellt verschiedenen Paaren die Schicksalsfrage, zusammen aufs Klo?

Der Radiobeitrag wurde am 30. November 2018 über den Sender WDR 5 ausgestrahlt




Das psychologische Verhältnis von Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn zu Angela Merkel

Angela Merkel räumt Anfang Dezember 2018 den Parteivorsitz der CDU. Nach 18 Jahren in dieser Fuktion stehen personelle Veränderungen für die Partei an. Begonnen haben diese schon im September mit der Wahl des neuen Fraktonschefs, der nicht der Kanditat der Bundeskanzlerin war und trotzdem von der Fraktion gewählt wurde. Das Karussell der möglichen Nochfolgerinnen und Nachfolger ist im vollen Gang. Wie sieht die personelle Zukunft der CDU aus und hat sie als Volkspartei weiter eine Chance? Die drei aussichtsreichsten Kandiaten für ihre Nachfolge sind exponierte Persönlichkeiten. Wie kann dann die weitere Zusammenarbeit zwischen Merkel und Parteivorsiz funktionieren? Der Paartherapeut Xaver Büschel analysiert einige psycholigischen Aspekte, wie die Kandidaten zueinander und in welchem Verhältnis sie zu Angela Merkel stehen.

Der Fernsehbeitrag wurde am 27. November 2018 über den Sender phoenix plus ausgestrahlt




Die Kunst der Jojo Liebe

Für Bettina und Christian Wulff ist auch der zweite Ehe-Anlauf gescheitert. Eine Beziehung mit dem Ex kann aber auch erfolgreich sein - wenn ein paar Aspekte berücksichtigt werden.

Interview mit der Rheinischen Post vom 1. November 2018

Der Konflikt zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer - Die Analyse des Paartherapeuten Xaver Büschel

Der Streit um das Asylrecht eskaliert zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer. Der Konflikt zwischen den Kontrahenten hat an Schärfe dermaßen zugenommen, dass es zwischen den beiden Schwesternparteien CDU und CSU zu einem ernsthaften Problem geworden ist. Xaver Büschel analysiert die psychologischen Voraussetzungen bei den Beteiligten Horst Seehofer und Angela Merkel. Hierbei werden die Kränkungen und Demütigungen in diesem Streit beschrieben. Ferner, wie beide ihre Kommunikation miteinander vernünftiger und angemessener gestalten könnten.

Der Fensehbeitrag wurde am 28. Juni 2018 über den Sender Phoenix ausgestrahlt.




Als Paar in einer Firma arbeiten?

Was bedeutet die Vermischung von Privat- und Berufsleben für eine Paarbeziehung, wenn beide im gleichen Unternehmen arbeiten? Was müssen Paare hierbei berücksichtigen und welche Schwierigkeiten kommen dabei auf sie zu? Sind sie diesen Herausforderungen kommunikativ gewachsen oder entstehen mit der Zeit Frustrationen und Aggressionen, die eine Beziehung erodieren können? Xaver Büschel gibt in diesem Interview Hinweise zu Fallen, in die man treten kann und zeigt die Chancen für eine gute und kreative Zusammenarbeit.

Das gesamte Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in der Samstagsbeilage "Geld & Karriere" vom 11. November 2017.

Liebe am Arbeitsplatz

Laut einer aktuellen Studie sind 33 % der Deutschen schon einmal mit einem Kollegen ausgegangen. Viele Beziehungen entstehen am Arbeitsplatz. Wie sollten sich Paare verhalten, wenn sie sich während der Arbeit verliebt haben? Und ab wann sollten Kollegen eingeweiht werden? Wie handhabt man am besten eine Beziehung mit einem Kollegen? Sollte man seinen Kollegen von seinen Gefühlen erzählen? Wie sollte man im Büro auf die Trennung von einem Kollegen reagieren?

Der Fernsehbeitrag wurde am 11. Oktober 2015 in PROMINENT auf VOX gesendet




Zuversicht: Kontinuitätsgarant der Liebe

Das Begehren steuert die Verliebtheit! Aber was hält die Liebe und Paarbeziehungen auf Dauer zusammen. Auf diese Frage antwortet der Paar- und Sexualtherapeut Ulrich Clement aus Heidelberg. In dem vertiefenden Gespräch geht es über Liebesverrat, Verhandlungsmoral und die Rolle eines Therapeuten. „Eine Zuversicht, die sich schon einmal in Krisen bewähren musste, hat einen besonderen Wert. Eine Zuversicht, die noch nie auf dem Prüfstand war, ist leicht zu haben. Interessant wird die Zuversicht, wenn die Partnerschaft schon einmal durchs Feuer gegangen ist.“

Interview mit Prof. Dr. Ulrich Clement, Heidelberg

Wann es Zeit ist zu gehen

Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um eine Beziehung und Liebe zu verlassen? Warum es uns so schwer fällt aus einer unglücklichen Beziehung auszusteigen. Und kann man den richtigen Zeitpunkt zum Verlassen rechnerisch ermitteln? Über Hoffnungen, Lebensentwürfe, emotionale Investitionen und deren Enttäuschungen in Paarbeziehungen. Den Mangel an Kommunikations- und Konfliktkultur.

Interview auf WDR 1LIVE vom 23. Dezember 2012




Stress am Arbeitsplatz

Gründe, warum Arbeitnehmer immer häufiger Stress bedingt krankgeschrieben werden. Und, warum trotz Krankheit sie sich zum Arbeitsplatz quälen. Auswirkungen von Stress auf unsere Gesundheit. Differenzierung zwischen akutem und chronischem Stress. Stressfaktoren, die zur Überbeanspruchung und Erschöpfung (Burnout) führen. Wer verkraftet mehr Stress.? Männer oder Frauen?

Interview über „Stress am Arbeitsplatz“ mit dem Radiosender Bonn/Rhein-Sieg vom 20. April 2010

Lets’t talk about porn - Pornografie im Wandel

Pornografie scheint für eine nicht geringe Anzahl von Menschen heute ein fester Bestandteil des Lebens geworden zu sein. Die Pornoindustrie boomt wie nie zuvor. Weltweit macht die Pornoindustrie einen geschätzten Umsatz von 100 Milliarden US-Dollar. Bei jeder vierten Suchanfrage im Internet handelt sich um das Thema Pornografie. Der regelmäßige Pornokonsum hat nicht zu unterschätzende Auswirkungen auf die eigene Sexualität. Eine Folge hieraus sind häufig unrealistische sexuelle Erwartungen an die Partnerin.

Die vollständige Sendung zur Pornografie ist unter den folgenden Link der Deutschen Welle Akademie Volos zu finden: https://soundcloud.com/dw-volos/live-show-bleep




Radiointerview mit Xaver Büschel zu dem Thema sexuelle Fetische

Was versteht die moderne Sexualwissenschaft unter sexuellem Fetischismus? Es wird den Fragen nachgegangen, ob sexuelle fetische Vorlieben Krankheitswert besitzen und ob sie vererbbar sind? Ferner wird erklärt, inwieweit eine Sexualtherapie beziehungsweise Psychotherapie vonnöten ist. Das Thema der Verbreitung des sexuellen Fetischismus unter Männern und Frauen wird ebenfalls aufgeworfen.

Der Radiobeitrag wurde am 14. August 2018 über den Sender Kölncampus ausgestrahlt




Nicht jeder Bruch in der Beziehung ist zu kitten

Meistens fängt es ganz „unschuldig“ an. Eine verschwitzte Verabredung, keine Lust auf den gemeinsamen Kinobesuch oder schlechte Laune beim Frühstückskaffee. Manchmal legen sich diese Irritationen wieder, manchmal weiten sie sich aber auch zu handfesten Krisen aus. Und nicht selten sehen Paare dann keinen Ausweg mehr, als sich zu trennen. Bevor es soweit ist, tritt Xaver Büschel auf den Plan. Der Bonner Paar- und Sexualtherapeut versucht, verloren gegangenes Vertrauen möglichst wiederaufzubauen. Im Interview mit der Sparkassen-Zeitung sieht Xaver Büschel in (fast) jedem Vertrauensverlust auch eine Chance auf einen Neubeginn.

Interview über „Vertrauen“ in der Sonderbeilage, Die Sparkassen-Zeitung, 73. Jahrgang Nr. 18, 7. Mai 2010



 
Systemische Supervision & systemisches Business Coaching
Xaver Büschel
Dipl.-Supervisor, Dipl.-Soz.Päd.
Rudolf-Hahn-Straße 42
53225 Bonn (Beuel)

Fon +49 (0) 228 / 46 70 32
Nehmen Sie Kontakt auf

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9:00 - 19:30 Uhr
Mittwoch 9:00 - 21:30 Uhr
Samstag 9:00 - 15:30 Uhr

Termine nur nach vorheriger telefonischer Absprache.